EXILED

EXILED (USA)

www.facebook.com/exieldmetal

aktuelle Besetzung:

John Cason – vocals
Johnny Frankenshred – guitars
Rob Erwin – bass
Sage Johnson – drums

Die Band startete unter dem Namen CASON, benannte sich dann in NIGHT STALKER um und änderten den Namen letztlich in EXILED. Gegründet 1997 in Phoeniz, Arizona, USA veröffentlichten sie ihr Debut 2002, welchem kurz darauf das zweite Album „Fortune teller“ folgte. Eine Zusammenstellung der besten Songs folgte ein Jahr später unter dem Titel „Blade of death“. 2005 schafften sie es nach Europa, wo sie auf dem HEADBANGERS OPEN AIR in Deutschland spielten. Mit einem Abstand von vier Jahren erblickte das letzte Album „Blood sea“ 2007 das Licht der Welt.

John Cason nahm danach zwei Alben mit RITUAL STEEL in 2007 („Invincible warriors“) und 2013 („Immortal“)  auf, der Band dabei ein neues Gesicht gebend. Johnny Frankenshred trat EXILED als Gitarrist bei, Erol Emkic ersetzend. Johnny ist auch mit den Bands FRANKENSHRED und COMMANDMENT aktiv und gleichfalls aus Phoenix. Gleiches gilt für Bassist Rob Erwin (Exiled/Frankenshred/Commandment). Die Band wird durch Sage Johnson (ex-MASTER) am Schlagzeug komplettiert.

Es dauerte mehr als zehn Jahre, bis EXILED sich mit einem neuen Album zurückmeldeten. EXILED spielen typischen US Metal, wie er stilprägend für das Genre war, erhalten durch die Stimme von John Cason einen Wiedererkennungswert und ragen aus der Masse gesichtsloser Bands heraus. Das Album bietet einen Verschnitt aus tradionellem Heavy Metal und progressivem Power Metal mit einem winzigen Hauch Thrash. Sie klingen vertrackt hier und da, bauen aber auch Ohrwürmer wie die Titeltrack des Albums ein. Als Special Guest spielt Freddie Vidalas (Rhythm Guitars – Ashes of Ares/ex-Iced Earth) auf dem Album.

Veröffentlichungen auf KILLER METAL RECORDS:

1.) Ghost in the winter (April 2018)  CD 12,– €