SHALLOW GROUND

SHALLOW GROUND (USA)

www.shallow-ground.com

aktuelle Besetzung:

Keith Letourneau – Guitar /Vocals

Tim Smith – Guitar & Background Vocals

Nick Persico – Bass

Kurt Ragis – Drums

SHALLOW GROUND wurden von Sänger und Gitarrist Keith Letourneau und Gitarrist Tim Smith 1994 gegründet. Beide spielten zuvor in etablierten Metalbands, dies war in den späten 80er Jahren und beide teilten die Liebe zum Heavy Metal. Nach einer kurzen Pause reformierte die Band sich. Hinzu kamen die neuen Mitglieder Nick Ziembicki am Bass und Kurt Ragis am Schlagzeug, bereit, ihren Thrash Metal allen Fans auf der Welt zu präsentieren.

Live waren SHALLOW GROUND zusammen auf der Bühne mit Truppen wie: The Devin Townsend Band, Tesseract ,Holy Grail, Cauldron, Warbringer, Lazarus AD, Diamond Plate, Unearth, Chimaira, Skeletonwitch, Kittie, The Agonist, Blackguard, Diecast und Bonded By Blood.

2012 kam es zur Zusammenarbeit mit KILLER METAL RECORDS. Nick Ziembicki schied aus und wurde durch den neuen Bassisten Nick Persico ersetzt. Die Band wurde eingeladen auf dem “The Warriors Of Metal Festival” in Columbus (Ohio) 2013 & 2014 zu spielen, u.a. Mit den Headlinern Flotsam & Jetsam & Helstar. 2015 fand erneut ein Wechsel des Bassisten statt, Mark Chrzaszczewski heißt der neue Mann, ebenso konnte man einen Endorsement Deal mit Randall Amplifiers ergattern.

SHALLOW GROUND

Auffällig viele junge Thrash-Bands eifern heute alten Heroen wie VENOM oder HELLHAMMER nach. Dies klingt oft nach Rumpelkapellen mit schiefen Soli und bescheidenem Gesang. Dabei vergessen die Youngsters, dass Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrtausends der Stil erst erfunden wurde, viele Bands es auch nicht besser konnten!

SHALLOW GROUND springen nicht auf diesen Zug. Die Amerikaner bieten auf ihren beiden Alben ausgereiften Thrash, technisch und musikalisch gekonnt mit hervorragendem Songmaterial. Sie lassen sich leicht zwischen viele etablierte Acts einreihen, ohne dass hier zu leicht konkrete Vergleiche gezogen werden können. Die immer wieder eingestreuten Melodien und das Händchen für geschickte Arrangements lassen die knappen sechzig Minuten wie im Flug vergehen, ohne dass jemals Langeweile aufkommt! SHALLOW GROUND fesseln und machen Lust auf mehr! “Embrace the fury” bietet fantasische Songs wie “Khan”, “Once again” oder “Class warfare”.

Veröffentlichungen auf KILLER METAL RECORDS:

1) The End of Everything CD (May 2013)

2) Embrace the fury CD (November 2015)

600x600