COLOSSUS

COLOSSUS (USA)

actual line up:

Sean Buchanan – Vocals

Nicky Nixon – Guitars

Bill Fischer – Guitars

James McCracken – Guitars

Ry Eshelman – bass

Doza – Drums

Hörprobe:

01_the_mountain_that_rides

 COLOSSUS 1

Erinnerst Du Dich an die Zeit, als der Heavy Metal noch Spaß machte? COLOSSUS erinnern sich und sie haben sich es zu ihrer Mission gemacht, dass Du dies auch niemals vergessen wirst! COLOSSUS wandeln schwer auf der mächtigen Abstammungslinie von Bands wie JUDAS PRIEST, IRON MAIDEN, SAXON und dem Rest der frühen 80er-Metal Legenden. COLOSSUS vereinigen Humor, episches Songwriting and gesichtszerfressende Gitarren zu einem Sound, der sie von all ihren Zeitgenossen abhebt! Ihre 2007er Veröffentlichung „Colossus…and the Rift of the Pan-dimensional Under-gods“ wurde als „an out and out guitar-freak-out album“ bezeichnet und präsentiert die breite Anerkennung der Band für Musikstile und einer heiteren Einstellung gegenüber allen Dingen, sich selbst und ihre Musik dabei einschließend! Die Bandmitglieder von COLOSSUS vereinigen ein Resume früherer Projekte, das sich wie ein „Who is who“ der zentralen North Carolina Punk und Metal Szene der letzten Dekade liest. Die aktuelle Besetzung weist Mitglieder solch „legendärer“ North Carolina-Bands wie THE SCARIES; ALLI WITH AN I, AMISH JIHAD oder THE MANHATTAN PROJECT auf. Entstanden aus der Asche des Instumental-Duos PERROSMITH wurden die Gründungsmitglieder Nicky Nixon (Gitarre) und Ben Smith (Schlagzeug) komplettiert von Sean Buchanan (Gesang), Taylor Lauritson(Gitarre) und Rylan Wilshire-Eschelman (Bass), um zur ersten Fleischwerdung von COLOSSUS zu werden. Taylor zog nach England, um dort zur Schule zu gehen und wurde ersetzt vom derzeitigen Gitarristen Bill Fischer. Nachdem Nixon in Harvard (ja genau, dieses Harvard!) aufgenommen wurde, verließ er North Carolina und wurde durch Andy Lewis ersetzt. Nicky kehrt jedoch immer wieder von Zeit zu Zeit zurück um COLOSSUS in ein sechsköpfiges Heavy Metal Monster zu verwandeln! Die Band war die letzen Jahre unentwegt auf Tournee, inklusive Aufenthalten zu Floridas jährlicher Heavy Metal Bonanza, The Fest in 2008 und South by Southwest in 2008 und 2009. 2009 veröffentlichte die Band ihre weithin hochgelobte EP „Drunk On Blood“. Raleigh NC’s Independent kommentierten die Scheibe: „Colossus oozes talent like a Viking lets blood on a battlefield.“ („Colossus strotzen vor Talent wie ein Wikinger Blut auf dem Schlachtfeld lässt.“) Sie nahmen ausserdem die Hitsingle „Sunglasses in Space“ für Raleighs gut angenommenen lokalen Sampler „Hear Here“ auf. In 2010 starteten COLOSSUS und KILLER METAL RECORDS ihre Zusammenarbeit mit dem ersten Ergebnis der Wiederveröffentlichung des ersten Albums „The Rift of the Pandimensional Under-gods“, neu illustriert und aufgemacht, um das Album einer breiteren Masse an Hörern zugänglich zu machen. Das Album bietet Heavy Metal der US Metal typischen Frühachtziger-Prägung, getragen von kräftigen und einfallsreichen Gitarren, immer mit einem Augenzwinkern in den Texten. Ein Album das Spaß macht und allen Fans des Genres gefallen dürfte! 2010 – COLOSSUS arbeiten mit ihrem neuen Fellverdrescher Doza an neuem Material welches 2012 in Form von „…and the Sepulcher of the Mirror Warlocks” veröffentlicht wird.

Wir haben die beiden EPs der Band auf einer CD mit neuem Artwork und Layout zusammengefasst und weltweit veröffentlicht. Das Album spiegelt den typisch einzigartigen Sound der Band wieder, der sich auf allen drei Veröffentlichungen findet! Mit Wurzeln irgendwo in der NWOBHM, Anleihen bei IRON MAIDEN, mögen sie den ein oder anderen igendwo an SLOUGH FEG erinnern. Unterm Strich produzieren die Amerikaner einen fantastischen, eigenständigen Sound, der die Nackenhaare hochstellt! Der Platz im Player ist für die nächsten Tage belegt! Werden sie erstmal entdeckt, werden sie Heerscharen an Fans für sich begeistern! Die bisherigen hochklassigen Reviews untermauern dies!

 

Veröffentlichungen auf KILLER METAL RECORDS:

1.) …and the rift of the pandimensional under-gods CD

 

 

 

 

COL 600x600

2.) Drunk on blood – and the sepulcher of the mirror warlocks CD (February 2015)